Ein Blick über den Strelasund

Fotos: (c) Janet Lindemann-Eppinger

So bunt ist Stralsund


Sie reihen sich wie Perlen an einer Kette, die prachtvollen Giebel in der Altstadt von Stralsund. Fast 780 Jahre hat die alte Hansestadt auf dem Buckel. Seit elf Jahren gehört sie zum UNESCO-Weltkulturerbe und damit zu den bedeutendsten Orten auf der ganzen Welt. Besonders sehenswert sind die prachtvollen Bauten am Alten Markt wie das Rathaus und das Wulflamhaus, die restaurierten Speicher am Hafen und die Museen. Bekanntestes Museum ist wohl das Deutsche Meeresmuseum, das in einem ehemaligen Kloster in der Altstadt zu finden ist. Zu den jüngsten Museen zählt das Ozeaneum in der Hafenstraße mit seinen süßen Humboldtpinguinen und der Dauerausstellung 1:1 Riesen der Meere, die Wale in Lebensgröße zeigt. Für Kinder gibt es unter anderem einen Erlebnistunnel, der in die Tiefsee führt und ein Forscherdeck. Wer im Sommer nicht mit dem Auto nach Stralsund fahren möchte, kann das Auto in Altefähr auf Rügen stehenlassen und mit dem Schiff in die schöne Hansestadt schippern.


Giebel in der Mühlenstraße


Humboldtpinguine im Ozeaneum
Der Rathausgang am Alten Markt


Wale in Lebensgröße im Ozeaneum
Das Rathaus von der Ossenreyerstraße



0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen