Zauberhaftes Hiddensee

Im Galopp über Hiddensee

Eine Insel mit vielen Bergen, Pferden, Strand und Platz zum Toben


Ich kann mich noch ganz genau daran erinnern, wie ich als Kind bei meiner Uroma in Schaprode früh morgens aus dem Fenster geschaut und mich über die zauberhaft angestrahlten kleinen, weißen Häuser von Hiddensee gefreut habe. Auch abends schien sich die Sonne dort auf eine ganz besondere Art und Weise zu verabschieden. Der Himmel zeigte sich in den schönsten Farben. Oft habe ich mich gefragt, wie es auf dem kleinen Inselchen im Westen von Rügen wohl zugehen mag. Heute weiß ich es. Über der Insel liegt ein ganz besonderer Zauber. Einer, der seit dem 19. Jahrhundert Schauspieler, Tänzer, Schriftsteller und Regisseure anzieht.

Vier Orte gibt es auf der 17 Kilometer langen und sehr schmalen Insel in Seepferdchenform: Neuendorf, Vitte, Kloster und Grieben. Neuendorf ist ein kleines Fischerdorf. Dort ist es sehr ruhig. Vitte ist die Hauptstadt von Hiddensee. Hier kommen die meisten Besucher an. Kloster wird auch das kulturelle Zentrum genannt. Grieben ist der kleinste und älteste Ort. In jedem Ort gibt es viel zu erleben und zu entdecken. So gibt es das Figurentheater „Seebühne Hiddensee“ in Vitte, das Nationalparkhaus mit Erlebnispfad, Museen, Cafés und jede Menge Spielplätze. Im Lütt-Matten-Treff in Neuendorf und im Seepferdchen-Treff in Vitte finden regelmäßig Kinderveranstaltungen statt. Und das Beste: Hiddensee ist eine autofreie Insel (es gibt Ausnahmen). Fortbewegungsmittel sind das Fahrrad, die Pferdekutsche und der Inselbus.

Die Anreise ist nur mit Schiffen möglich. Die starten beispielsweise in Schaprode, Stralsund, Wiek und Dranske. Brücken gibt es nicht. Nicht einmal eine Seebrücke. Dafür unberührte Natur und viele Plätze zum Toben und Spaß haben.

Hafen Vitte

Hex, hex am Hexenhaus in Vitte

An der Bernsteinwerkstatt in Vitte

Seebühne in Vitte

Am Nationalparkhaus in Vitte

Bernsteinsucher

Hafen Neuendorf

Bank in Neuendorf

Fischereimuseum in Neuendorf

Spielplatz in Neuendorf

Leuchtturm im Hochland von Kloster

Im Hochland

Sonnenuntergang in Vitte

Hoch zu Ross durch Vitte

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen